Dienstag, 19. Dezember 2017

Nachgebacken: Zucker-Zimt-Brezeln

Jedes Jahr gibt es zu den eigentlichen Geschenken auch etwas Selbstgemachtes aus der Küche. Entweder die schon Kult-Status erreichten "Weihnachtsmandeln" oder (wenn es schneller gehen muss) die unschlagbar leckeren "Zucker-Zimt-Brezeln" von Jeanny aka "Zucker Zimt und Liebe":
 Einziges Problem - es ist jetzt schon keine Brezel mehr übrig zum Verschenken, alle weggefuttert ...

LG von Caro

Kommentare:

  1. Die schauen total lecker aus. Bei uns hätten die auch keine Chance weiter verschenkt zu werden. Wenn ich nicht jedes Jahr die Verschenke-Plätzchen gleich nach dem backen retten würde......
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt nach einem Geschmackserlebnis, das muß ich unbedingt ausprobieren. Gleich mal sehen, ob noch Salzbrezeln im Haus sind.
    Herzliche Grüße, Silke

    AntwortenLöschen